Heilpraktiker
in Idstein auf jameda

Autogenes Training

Autogenes Training (AT) ist ein durchdachtes, vernünftiges und durch klinische Doppelblindstudien anerkanntes, erprobtes Entspannungsverfahren mit hoher Wirksamkeit.

Es wude in den 1920er Jahren von J.H. Schultz entwickelt. Es basiert auf Autosuggestionen, dient der körperlichen und seelischen Tiefenentspannung und wirkt psychosomatischen Funktionsstörungen entgegen. Hierdurch leistet es einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsprävention und unterstützt mannigfaltige Therapieprozesse.

Ziel des Autogenen Trainings ist eine von innen, d.h. aus sich selbst heraus erzeugten Entspannung zu erreichen - ohne äußeres Zutun und ohne äußere Unterstützung.

 

 

 

Da man in einem durch das Autogene Training hervorgerufenen Entspannungszustand besonders empfänglich ist für suggestive Selbstbeeinflussung, können geeignete Vorstellungen / formelhafte Vorsatzbildungen eingesetzt werden, um sich z.B. unerwünschte Verhaltensweisen oder auch das Rauchen abzugewöhnen. Es kann einem sichereren Auftreten in der Öffentlichkeit, einer Stärkung des Selbstwertgefühls  oder auch der körperlichen und geistigen Leistungssteigerung dienen und wird daher insbesondere von Hochleistungssportlern gerne angewandt.

 

Autogenes Training (Grundstufe):

Dauer:  wöchentlich 1x 90 Minuten, insgesamt 6 x

Kosten: 90,00 €

Eine Kostenerstattung durch die Krankenkassen findet nicht statt.